Der Nationalpark Semenic – Carasklamm

Der Nationalpark Semenic – Carasklamm
Cheile Carasului
Foto Asociatia Speologica Exploratorii - B�descu Bogdan

Der Nationalpark Semenic – Carasklamm
Pestera Comarnic
Foto Asociatia Speologica Exploratorii - Suru Mihai

Anfahrt/Zugang

Der Nationalpark liegt im Südwesten von Rümanien, inmitten des Kreises Caras – Severin. Der Yugang zum Nationalpark erfolgt hauptsächlich von den folgenden Orten aus : Reschitza, Iabalcea, Carasova, Anina, Prigor, Crivaia, Garana. Inmitten des Nationalparks darf man sich nur auf ausgeschilderten Wanderwegen oder auf öffentlichen Landstraßen bewegen. Die Touristenroute Reschitza – Donau (wird gerade mit blauem Band ausgeschildert) verbindet im Süden den Nationalpark Semenic – Carasklamm mit dem Nationalpark Neraklamm – Beusnita.

Beschreibung

Der Nationalpark hat eine Fläche von 36214ha mit Lagenhöhen zwischen 200 und 1447m (Gozna – Bergsiptze). Der Nationalpark erstreckt sich in den Berggebieten Anina und Semenic und besteht aus typischen Karst – und Waldlandschaften.

Anziehungspunkte

• Die Carasklamm, die bis zu 200m tief ist un deren Länge 19km beträgt. Begehbar ist nur eine Strecke von 10km mit Kalkwänden und typischer Vegetation.
• Die Garlisteklamm, die zwischen 100-200m tief ist. Begehbar ist die ganze Strecke von 9km.
• Die größte Urwaldfläche in Europa (über 5000ha) mit über 350 Jahren alten Bäumen.
• Die Schachthöhle von Poiana Gropii; es ist die tiefste Schachthöhle im Banater Bergland mit einem Höhenunterschied von 236m und weist eine Reihe von Schächten mit erheblichen Dimensionen auf.
• Die Comarnic – Höhle; nur 1750m der Gesamtlänge sind begehbar; man kann zahllose Tropfsteinbildungen, Galerien und Säle von beindruckenden Dimensionen bewundern. Dazu kommen noch ein unterirdischer Wasserlauf und bemerkenswerte unterirdische Karstlandschaften, die jeden Höhlenforscher zufriedenstellt.
• Die mittelalterlische Burg Grat, von der nur Überreste von Wehrmauern und die Wassergräben erhalten sind.
• Volksfeste in den Orten Carasova und Garana.

Tourismusformen

• Wanderungen
• der Besuch von ausgebauten und nicht ausgebauten Höhlen
• Bergsteigen
• Beobachtung der Flora und Fauna
• Wintersporte

Dienstleistungen

Unterkunft, Verpflegung, Nahrungsmittelläden, medizinische Versorgung is den Orten : Reschitza, Carasova, Anina, Valiug, Garana und in den Naherholungsorten Crivaia und Semenic.

Kontakt

Die Verwaltung des Nationalparks Semenic – Carasklamm

Tel : 0255 210914
Fax : 0255 210914
e-mail: aser_ro [ at ] hotmail.com
webseite: www.exploratorii.ro
webseite: comarnic.exploratorii.ro
webseite: www.semenic.online
 
minim width