Eisenes Tor – Nationalpark

Eisenes Tor – Nationalpark
Zon� umed�
Foto Asociatia Speologica Exploratorii - B�descu Bogdan

Zugang

Der Nationalpark liegt im Südwesten von Rumänien und erstreckt sich in den Kreisen Caras – Severin und Mehedinti. Die Hauptzugangswege in den Park befinden sich in den Orten : Socol, Naidas, Carbunari, Toplet.
In den Nationalpark darf man nur über ausgeschilderte Touristenwege hineingehen (manche Reiserouten werden noch ausgeschildert). Die Zufahrt ist erlaubt nur über die öffentlichen Straßen. Die Reiseroute Resita – Donau (wird gerade ausgeschildert) ist zugleich auch Verbindungsweg nach Norden mit dem Cheile Nerei – Beusnita – Nationalpark.

Beschreibung

Der Eisenes Tor – Nationalpark hat eine Fläche von 111.655ha mit Höhenunterschieden zwischen 80 bis 1000m. Der Nationalpark umfasst Gebiete im Locvei – Almajului – und Mehedintigebirge. Die Hauptcharakteristik der Landschaft ist die Donau mit ihren engen und breiten Stellen.

Sehenswürdigkeiten

• Der Donauengpass mit Tiefen zwischen 300 – 500m ist auf der ganzen Strecke zugänglich. Der Engpass weist beeindruckende steile Kalkwände auf; sowie trockene Karstseen, Wasserquellen und Wasserfälle mit Travertinablagerungen - Höhlen
• Buchenwälder, die über 100 Jahre alt sind.
• Gaura Haiduceasca – Höhle mit einer Länge von 1370m. Darin findet man einen 100m langen Saal. Die Höhle ist wichtiger Anziehungspunkt für abenteuerliche Höhlenforscher.
• Die Höhlen : Gaura cu Musca, Alibeg, Padina Matei, Gaura Cornii, La Pisatoare, Zamonita, und andere. Einige davon sind für Besucher ausgebaut und ausgeschildert. Andere dagegen nicht. Man kann in diesen Höhlen unzählige Formationen bewundern sowie Galerien, die von unterirdischen Flüssen durchflossen werden.
• Die Feuchtgebiete bei Ostrovul Moldova Noua, Ostrovul Calinovat, Divici
• Uferschwalbennester bei Divici
• Volksfeste und -bräuche in den Orten: Sfanta Elena, Garnic, Socol.

Tourismusarten

• Wanderungen
• Besuch von nicht für Touristen ausgebauten Höhlen
• Naturbeobachtung (Flora und Fauna)
• Wassersport
• Besichtigung von historischen Ruinen
• Teilnahme an Kulturveranstaltungen
• Fallschirmgleiten

Dienstkeistungen

Unterkunft, Verpflegung, Nahrungsmittelläden, medizinische Versorgung is den Orten : Bazias, Moldova Noua, Carbunari, Berzasca, Orsova.

 
minim width